Tiefenökologe – Vom Wissen zum Handeln kommen

Vortrag von Christiane Kliemann

Montag, 29.04.2019 – 19 bis 21:15 Uhr – Kath. Familienbildungsstätte Euskirchen

Tiefenökologie (englisch deep ecology) ist eine ganzheitliche Umwelt- und Naturphilosophie, die ein Leben im Einklang mit der Natur anstrebt. Leitgedanke ist die Vereinigung von Denken, Gefühl, Spiritualität und Handlung. Den Herausforderungen unserer Zeit, wie Klimaveränderung, Artensterben, globale Ungerechtigkeit, Kriege, Hunger etc. fühlen sich zunehmend viele Menschen nicht gewachsen und reagieren mit Ohnmacht oder sich überforderndem Aktivismus.

Tiefenökologie bietet einen Raum, neue Denk- und Erlebensräume zu schaffen über Austausch und Diskussion, Körper- und Wahrnehmungsübungen, Aufstellung und Meditation. Diese gemeinsame Zeit widmet sich dem Prozess, der die neue Art, die Welt und uns Menschen in ihr zu sehen, unterstützt. Sie kann uns helfen, diese Sicht in unseren Lebensalltag, in unsere Arbeit zu integrieren und uns befähigen, aus dieser Kraft heraus zu handeln. Die Erfahrung mit tiefenökologischer Arbeit zeigt: die Brücke zwischen Wissen und Handeln, also zwischen Kopf und Hand, ist das Herz – in unseren oftmals verdrängten inneren Reaktionen auf den Zustand der Welt liegt der Schlüssel, um angemessen darauf reagieren zu können.

Christiane Kliemann führt theoretisch und mit praktischen Übungen in den tiefenökologischen Ansatz ein. Der Eintritt ist frei.

“Das radikalste, was wir heute tun können, ist völlig präsent zu sein gegenüber allem, was auf der Welt geschieht”
(Joanna Macy)

Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.